Selbstversicherung in Österreich!

Wer kennt die Bilder aus einem Asterix-Film, bei denen er bei einer Anfrage von Stock zu Stock, von Zimmer zu Zimmer wegen dem Passierschein A38 geschickt wurde?
So ergeht es einem, wenn er sich abmeldet und selber versichern will (bei mir bei der WGKK).

hdv-08sz031

Zuerst habe ich eine allgemeine Anfrage gestellt und die Unterlagen zum Ausfüllen bekommen.
Die wurden von uns ausgefüllt und da ich Zeit hatte, machte ich mich zu den Türmen am Wienerberg (bin mir jetzt gar nicht sicher, ob beim einen ein Auge drüber war). Wartezeit war wirklich zu vernachlässig – ich war als Dritter schnell an der Reihe. Und bekam die Information
„Das können Sie jetzt nicht beantragen, sondern erst, nachdem Sie beim Dienstgeber und/oder AMS abgemeldet sind. Und das geht auch per E-mail.“
„Ja aber, wenn ich das per E-Mail schicke, wenn ich mich abgemeldet habe, das wir an einem Sonntag sein, an dem wir auch losfahren, dann … ja dann sind wir ja schon unterwegs. was ist wenn was fehlt? Und ich stehe dann in Sizilien und Sie wollen von mir was? Wie soll das funktionieren?“
„Schicken Sie es ein oder 2 Wochen früher per E-Mail.“

Das war am Montag, 5. Februar – 2 Wochen bevor wir losfahren.

Am Mittwoch, 7. Februar 2018 bekamen wir Post von der WGKK:
– es fehlte das Scheidungsurteil von meiner Partnerin
– ich musste ein Formular ausfüllen, dass ich sie mit einem Betrag XX/Monat unterstütze
Wieso habe ich beide Formulare nicht vorab bekommen?
– eine Abmeldung von mir von der Selbstversicherung, da ich über das AMS versichert bin

Geile Sache, oder? Wo waren jetzt Passierschein A38 und Verpopschdichselber XY69?

Beides schickte ich heute nach und bekam – das einzig positive – schnell die Antwort:
„Sehr geehrter Herr Gamsjäger,

Ihr Antrag auf Selbstversicherung wurde aufgrund der Anmeldung vom AMS
storniert.
Die Abmeldebestätigung erhalten Sie per Post.

Sie müssen uns nur einen neuerlichen Antrag auf Selbstversicherung
ausfüllen, unterschreiben und an uns übermitteln.
Sobald Sie (AMS) und Frau Aigner (Dienstgeber) abgemeldet sind, können wir
im Anschluss mit der Selbstversicherung beginnen.

Mit freundlichen Grüßen,
…“

Also ich bin ja gespannt. Meine Antwort war:

„Sehr geehrte Frau A38ausgeberin,

wir werden uns mit 18. Februar abmelden.
Am 18. Februar 2018 steigen wir um 7:00 in unser Wohnmobil und machen uns auf unsere Reise.

Finden Sie es wirklich sinnvoll, wenn wir den Antrag erst stellen dürfen, wenn wir unterwegs sind?
Etwaige Unterlagen, die dann fehlen könnten, liegen dann gemütlich in Wien, während wir in Süditalien sind. Und scheinbar bekomme ich ja immer erst dann die Information, welche Unterlagen wir einbringen müssen, nachdem ich die Unterlagen abgeschickt habe (siehe Scheidungsunterlagen von Frau Aigner – von denen habe ich auch erst NACH der Einbringung erfahren. Hätten wir nicht nachbringen können, wenn wir unterwegs gewesen wären.

Vielleicht können Sie mir wenigstens mitteilen, welche Unterlagen letztendlich wirklich alle benötigt werden.

– 2 Personen ab 18. Februar 2018
– Lebensunterhalt bestreite ich alleine

MfG
Gunther Gamsjäger“

 

hqdefault

6 Kommentare zu „Selbstversicherung in Österreich!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s