Neapel …

… hat für mich das Klischee einer Stadt in Italien erfüllt. Klar – wir waren nur für ein paar Stunden in der Stadt (oder ca. 10.000 Schritte), aber ich erlaube mir eine grobe Meinung zu bilden.

Der Verkehr würde mich von einem Nervenzusammenbruch in den anderen treiben (nicht als Fußgänger!), es wird kreuz und quer gefahren, die Ampeln gelten für Fußgänger definitiv nicht.
Die Straßen sind eng und verwinkelt und überall hängt Wäsche.
Was den – leider – traurigen Rest angeht: siehe Fotos


Ahja … was ich nie gedacht hätte: wir hatten beide keine Lust auf Pizza oder Nudeln. Daran kann man sich echt „satt“essen.

3 Kommentare zu „Neapel …“

  1. …also ich fand neapel super schön, pulsierend und voller Leben, obwohl sich das Klischee total erfüllt hat und Mama imhof gleich am ersten Tag die Handtasche von einem Motorradfahrer auf dem Gehsteig gestohlen wurde… vielleicht bin ich von marseille einiges gewohnt…

    Gefällt mir

  2. Vielleicht definieren wir auch „superschön“ anders 😉 Pulsierend – keine Frage. Das Leben ist auf der Straße. Hängt sicher auch damit zusammen, dass wir nur 2-3 Stunden dort waren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s