Mont-Saint-Michel – eine Annäherung

Heute haben wir das Haus verlassen und sind zum „Berg“ aufgebrochen.
Hier auf dem Campingplatz gibt´s leider nur 1 WLAN-Zugang pro Stellplatz (offiziell) – und das auch nur in der Rezeption/Bar.


Morgen dürfte es regnen und übermorgen werden wir schauen, wie wir zum „Berg“ kommen … für weiter Fotos.

3 Kommentare zu „Mont-Saint-Michel – eine Annäherung“

  1. Sehr schön- war noch nie dort… wenn ich mich recht erinnere hieß es am Anfang: durch Frankreich schnell durch, da gibts eh nichts… 😂😂 offenbar Meinung geändert??!! Aber Maibaum aufstellen gibts dort nicht! Haben wir gestern in Bad Zell verfolgt… prost und schöne Zeit!!

    Gefällt mir

      1. Palermo erst im August mit der imhof Partie, aber ab 10. mai bin ich mit meinem Schatz in andalusien… für 10 Tage… hier absolute Feierlaune weil rafi gestern Nachprüfung in Deutsch geschafft und ab heute stolzer Maturant !! Was die Mutter freut, ihm aber ziemlich am a… vorbei geht… ein echter Gamsjäger könnte man sagen…. sorry wenn Antworten etwas länger dauern- bis ich deine Antwort finde !! ☺️ Die Technik ist nicht so meins… liebe Grüße an Christine, freu mich euch irgendwann in gosau wieder zu sehen!! 😘😘

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s