Zahlen/Daten/Fakten und was sonst noch so anliegt

 

Wir haben es also geschafft, wir sind zu Hause und haben auch hier schon Einiges erledigen können. Aber dazu evtl. später mehr, jetzt gibt es mal ein wenig Daten usw. – das gehört ja wohl auch dazu ;-):

Start: 18.02.2018 bei 59.995 km

Ankunft Wien: 08.09.2018 bei 85.899 km

= 203 Tage

= 25.904 km oder auch 4.600 €

Übernachtet haben wir in folgenden Ländern:

Italien inkl. Sizilien

San Marino

Frankreich

Deutschland

Niederlande

England

Schottland

NordIrland

Rep. Irland

Tschechien

Dänemark

Schweden

Norwegen

Finnland

Estland

Lettland

Litauen

Polen

Österreich

und haben dafür 6.600 € hingeblättert

Durch 1 Land sind wir „nur“ durchgefahren:

Sorry Belgien

Die ganzen Gewässer habe ich irgendwann aufgegeben aufzuschreiben – also, für uns, gaaaaaaaanz viele 😉

Den tiefsten Punkt haben wir wahrscheinlich in Norwegen erreicht, als wir kurz vor dem Nordkapp knappe 6 km unter dem Meer durchfahren mussten.

Möglich dass auch der höchste Punkt in Norwegen war, nur da sind wir uns nicht so ganz sicher 🙂

Der südlichste Ort für uns war am Aetna (der 37.-te Breitengrad), der nördlichste natürlich das Nordkapp (der 71.-te Breitengrad). Wahnsinn wie viele KM dazwischen liegen …… und unglaublich dass wir dort waren ……

Wir waren in 3 Zeitzonen unterwegs: GB + Irland -1 Stunde; Finnland, Estland, Lettland + Litauen +1 Stunde; und dann natürlich in unserer „üblichen“

Whiskey Verkostungen waren es dann doch nicht so viele, dafür haben wir aber feine Sorten kennen gelernt und die gibt es zum Glück auch hier 🙂

Und für mich ganz toll: die vielen vielen Margeriten am Wegesrand, die letzten dann sogar noch in Norwegen

Fazit: 

Ich bin unglaublich froh und dankbar dass ich diese Reise mitmachen durfte. Die Eindrücke waren und sind enorm und haben mich manchmal auch etwas überfordert, aber ich bin dennoch froh dass Gunther es immer wieder geschafft hat mich zu motivieren oder auch nach einem Streit auf mich zugekommen ist um mich aufzumuntern. Mein Englisch hat sich sicher verbessert, aber da geht es eher ums Mutigsein und einfach drauf los quatschen ….. das passt dann schon irgendwie *gggg*

So richtig bewusst wird mir diese Reise wahrscheinlich erst in einiger Zeit – es gibt noch viel zu Verarbeiten und zu Erzählen. Das geht dann halt so nach und nach – ich bitte um Geduld 🙂

 

Zum Abschluss kann ich nur noch sagen:

Grazie / Merci / Thank you / Tasing a thoirt / Go raibh maith / Podekovat / Tak / Tack / Takk / Kiittää / Tänama / Pateikties / Dekoti / Podziekowac oder auch einfach nur DANKE Gunther …..

3 Kommentare zu „Zahlen/Daten/Fakten und was sonst noch so anliegt“

  1. Super Christine … erstens, dass Du es „alleine“ geschafft hast (geht doch, oder?) und die ganzen Fakten, die Du aufgelistet hast. Ich konnte noch keine Resumee ziehen für mich. Aber ich bin wahnsinnig stolz auf uns, dass wir nicht in Einzelteile zerlegt zwischen Nordkap und Sizilien liegen. Danke dafür – es gab und gibt keinen anderen Menschen, mit dem ich mir diese Reise vorstellen könnte!

    Gefällt 1 Person

  2. Spät, aber doch 😉 Ich bewundere euren Mut diese Reise angetreten, durchgezogen und nach fast 7 Monaten beendet zu haben – Hochachtung!! Euer Interesse war die ganze Reise über voll und ganz dabei – schön, dass wir euch begleiten durften 🤗 Freue mich über ein Wiedersehen und einen persönlichen Bericht 😃 Willkommen im Alltag und schönes Wochenende 😁

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s